- Home
- News
- Chronik
- 1960 - 1969
- 1970 - 1979
- 1980 - 1989
- 1990 - 1999
- 2000 - 2009
- 2010 - 2015
- Uniform
- Vereinsmitglieder
- Vorstand &
Tech. Leitung
- Pfeifer/innen
Tambouren
- Plakatträger
Fähnrich
Ehrendamen
Spiesträger
- Nachwuchs
- Ehrenmitglieder
- Passivmitglieder
- 1. Augustfeier
- Geschichtliches
- Organisations- komitee
- Programm
- Bezirksfest 2010
- Gemeindefähnrich
- Jahresprogramm
- Übungskalender
- Statuten
- Fotos
- Links
- Kontakt
News

Keine News vorhanden
 
Herzlich willkommen auf der Homepage des Tambouren- und Pfeiferverein Brigerbad

Der Gemeindefähnrich


Entstehung der Gemeindefahne
Brig Glis Gamsen Brigerbad

Nach der Unwetterkatastrophe im September 1993 hat der damalige Stadtpräsident Rolf Escher angeregt, eine Gemeindefahne mit dem Gemeindewappen zu erstellen. Bis anhin verfügte weder die ehemalige Gemeinde Brig noch die Gemeinde Glis über eine solche. Die Burgerschaften Brig, Glis und Brigerbad hingegen besassen je eine eigene Fahne. Bei der Gemeinde Brigerbad wurde diese Fahne später zu einer Gemeindefahne umbenannt.

Nachdem der Stadtrad mit der Anschaffung einer neuen Gemeindefahne einverstanden war, hat der Stadtpräsident Rolf Escher in den Personen der ehemaligen Gemeindepräsidenten von Brig Herrn Dr. Werner Perrig, von Glis Herrn Alfred Escher und von Brigerbad Herrn Viktor Imhof Sponsoren gefunden, die die Erstellungskosten der neuen Gemeindefahne von Brig – Glis vollständig zu je einem Drittel übernahmen.

Der Tambouren- und Pfeiferverein Brigerbad wurde angefragt, ob man bereit wäre, bei offiziellen Gemeindeanlässen diese neue Gemeindefahne auszutragen. Der Verein bestimmte den Vereinsfähnrich Emil Martig und für die Fahnenwache die Spiesträger Viktor Jossen und Ernst Martig zu diesem Ehrenvollen Amt. Es wurde dabei ebenfalls bestimmt, wenn es Überschneidungen von Gemeinde- und Vereinsanlässen gibt, so muss der Gemeindefähnrich alleine ausrücken und einspringen muss der stellvertretende Vereinsfähnrich Paul Martig.

Die neue Gemeindefahne wurde im Herbst 1994 erstmals durch Brig getragen und anlässlich eines Gedenkanlasses feierlich im Stockalperhof eingesegnet. Seither wird Sie nur bei offiziellen Gemeindeanlässen der Festgemeinde voran getragen.