- Home
- News
- Chronik
- 1960 - 1969
- 1970 - 1979
- 1980 - 1989
- 1990 - 1999
- 2000 - 2009
- 2010 - 2015
- Uniform
- Vereinsmitglieder
- Vorstand &
Tech. Leitung
- Pfeifer/innen
Tambouren
- Plakatträger
Fähnrich
Ehrendamen
Spiesträger
- Nachwuchs
- Ehrenmitglieder
- Passivmitglieder
- 1. Augustfeier
- Geschichtliches
- Organisations- komitee
- Programm
- Bezirksfest 2010
- Gemeindefähnrich
- Jahresprogramm
- Übungskalender
- Statuten
- Fotos
- Links
- Kontakt
News

Keine News vorhanden
 
Herzlich willkommen auf der Homepage des Tambouren- und Pfeiferverein Brigerbad

Vereinsgeschichte 2010 - 2015

GV 2010 - Der Präsident Manuel Martig konnte auf ein langes und intensives 2010 zurückblicken. Bereits am 05. Februar hatten wir unseren 1. Auftritt in diesem Vereinsjahr. Wir spielten ein abwechslungsreiches Konzert bei der Agatha-Feier der Feuerwehr Brig-Glis. Nur drei Tage später, am 08. Februar wurde von allen Aktivmitgliedern für die neue Uniform Mass genommen. Vom 10.-11. April fand in Simplon-Dorf das Trainingsweekend mit einem abwechslungsreichen Übungsprogramm und vielen Köstlichkeiten aus der Küche statt. An den Internen Wettspielen am 01. Mai in Brig nahmen wir mit einer motivierten Wettkampftruppe Teil. Das Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferfest in Törbel fand bereits am Wochenende vom 21.-23. Mai statt. Bei den Wettkämpfen konnten wir 2 Kränze und weitere sehr gute Resultate feiern. An Fronleichnam konnte im speziellen Emil Martig für 50 Jahre „Aufziehen“ geehrt werden. Vom 17.-20. Juni fand in Interlaken das Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest statt. Eine Wettkampfdelegation reiste bereits am Freitag an. Am Samstag stand der gesamte Verein vor der Jury. Der überraschende aber verdiente 9 Platz war der Lohn für ein langes und strenges Übungsjahr. Die 1. Augustfeier war leider vom schlechten Wetter und Regen geprägt. Am 13. August rührten wir beim Kulturellen Abend nochmals kräftig die Werbetrommel für unser Bezirksfest. In bester Erinnerung bleibt uns sicherlich das Bezirksfest vom 27. und 28. August. Die monatelangen Vorbereitungen und das lange Warten hatte nun ein Ende. Um 19:00 Uhr konnten wir das Tambouren- und Pfeiferdorf eröffnen und zwei wunderschöne Tage erleben. Ein Höhepunkt jagte den anderen: Sterneinmarsch, Einsegnung der Instrumente und Uniformen und die Sektion „Ehemalige“ sind nur einige davon. Der Familienausflug führte uns am 26. September nach Salgesch. Mit Raclette und feinen Pizzas genossen wir einen schönen Herbsttag. Zum Schluss der GV blickte der OK Präsident des Bezirksfestes 2010, Martig Roland, auf eine lange und intensive Vorbereitungszeit zurück und liess das Fest nochmals Revue passieren. Mit Stolz konnte er verkünden, dass die gesteckten Ziele erreicht wurden. Im Familienabend wurde Jossen Kilian für 20 Jahre Aktivmitgliedschaft die Ehrenurkunde überreicht. Dem OK des Bezirksfestes 2010 wurde speziell gedankt und ein präsent überreicht.

GV 2011 - Der Präsident Manuel Martig konnte auf ein ruhiges Vereinsjahr 2011 zurückblicken. Das Trainingsweekend vom 02.-03. April fand in diesem Jahr nicht wie üblicherweise in Simplon-Dorf, sondern in Bellwald statt. Dank der guten Vorbereitung der Leiter und der Küchenmannschaft war das Lager ein Vollerfolg. Nach sechs Jahren gestalteten die Ballenführer am 07. Mai den Gottesdienst in Brigerbad, welcher von allen sehr geschätzt wurde. Am 14. Mai stand eine motivierte Wettkampfdelegation unseres Vereins vor der Jury bei den Internen Wettspielen in Brig. Das Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferfest in Zeneggen fand am Wochenende vom 17.-19. Juni unter dem Motto „äs Fäscht mit Schliff“ statt. Beim Umzug am Sonntag war der Wind unser grösster Kontrahent und so mancher hatte mit ihm zu kämpfen. Auch in diesem Jahr konnten wir eine Wettkampfdelegation nach Zeneggen schicken. An Fronleichnam konnten wieder Total 7 Aktivmitglieder mit einer Medaille geehrt werden. Die 1. Augustfeier konnte mit ausgezeichnetem Wetter und einer topmotivierten Mannschaft durchgeführt werden. Die neue Aufteilung des Festplatzes hat sich bewährt. Am 05. August spielten wir ein abwechslungsreiches Sponsorenkonzert im Thermalbad beim Camping und im Restaurant. In diesem Jahr nahmen wir wieder beim Folkloreumzug in Zermatt teil. Dieser fand bei strahlend blauem Himmel am 14. August statt. Am 26. August marschierten wir stolz beim Kulturellen Abend durch Brigerbad und genossen anschliessend die feinen Spaghettis. Die Stiftung Iischers Brigerbad lud uns am 18. September zur Einweihung der neugestalteten Dorfgassen und der öffentlichen Übergabe der Schulräumlichkeiten an die Vereine ein. Dieser Anlass wurde von uns musikalisch umrahmt. Der Familienausflug führte uns am 25. September mit der MGB nach Münster. Mit dem Besuch der Backstube wurde auch einheimische Tradition berücksichtigt. Mit Raclette und Grilladen genossen wir einen schönen Herbsttag. Als Nachfolgerin vom abtretenden Vizepräsident Kilian Jossen wurde Michaela Martig gewählt. Im Weiteren konnten drei Jungpfeifer/innen als Aktivmitglieder in den Verein aufgenommen werden. Im Familienabend wurde die abtretende Pfeiferleiterin Michaela Zeiter als neues Ehrenmitglied geehrt. Auch Heiri Gantenbein, dem abtretenden Tambourenleiter wurde im speziellen gedankt.

GV 2012 - Der Präsident Manuel Martig blickte mit einer Fotopräsentation auf das vergangene Jahr zurück. Das traditionelle Trainingsweekend wurde mit einer verlängerten Gesamtübung am Freitagabend und einem Übungstag am Samstag in Brigerbad am 30. und 31. März durchgeführt. Dank der guten Vorbereitung der Leiter und dem feinen Mittagessen am Samstag war dieser Übungstag ein Vollerfolg. Am 12. Mai stand eine motivierte Wettkampfdelegation unseres Vereins vor der Jury bei den internen Wettspielen in Brig. Diese Wettspiele sind jeweils eine sehr gute Vorbereitung für das Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferfest. Die gelungene 700 Jahr Feier der Burgergemeinde Eggerberg umrahmten wir am Samstag, 26. Mai mit weiteren Gastvereinen. An Fronleichnam konnten Total 3 Aktivmitglieder mit einer Medaille geehrt werden. Das Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferfest in Zermatt fand am Wochenende vom 15.-17. Juni unter dem Motto „z’Hore pfiift“ statt. Die Vereine wurden in diesem Jahr zum ersten Mal auf verschiedene Konzertplätze im Dorf aufgeteilt. Wir durften direkt beim Bahnhofplatz aufspielen. Unter kräftigem Applaus der Ballenführer wurde Emil Martig auf dem Festplatz für 50 Jahre geehrt. Auch in diesem Jahr nahm eine Wettkampfdelegation an den Wettspielen in Zermatt teil. Mit gemischten Gefühlen gestalteten wir am 23. Juni den Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Alois Bregy in Brigerbad. Während dem anschliessenden Apèro auf dem Schulhausplatz wurde Wisi geehrt und auf die 23 Jahre im Dienste der Pfarrei Glis, Gamsen, Brigerbad angestossen. Am 27. Juli spielten wir ein abwechslungsreiches Sponsorenkonzert im Thermalbad beim Camping und im Restaurant. Die 1. Augustfeier konnte mit schönem Wetter bis ca. 23:00 Uhr und trotz anschliessendem Regen mit einer topmotivierten Mannschaft durchgeführt werden. Trotz dieses Wetterwechsels war die Bundesfeier ein Erfolg. Unseren neuen Pfarrer, Pfarrer Daniel Rotzer empfingen wir zusammen mit der gesamten Pfarrei am 12. August in der Kirche in Glis. Am 24. August marschierten wir stolz beim Kulturellen Abend durch Brigerbad. Beim Konzert im Camping wurden wir von der Ländlerformation WEMAZI unterstützt. Anschliessend genossen wir die feinen Spaghettis. Einen strengen Samstag, und für unsere Veteranen sogar ein strenges Wochenende hatten wir am 08. und 09. September. Am 08. September fand in Naters das Bezirksfest Brig/Goms mit der Neuuniformierung statt. Nach dem Bühnenauftritt machten wir uns direkt auf zu unserem nächsten Auftritt in Brig. Dort fand die schweizerische Studentenvereinigung statt und wir begleiteten die heitere Gesellschaft als Besenwagen vom Bahnhof zum Stockalperschloss. Nach der Festansprache fand man die Ballenführer relativ schnell wieder beim Bezirksfest in Naters. Unsere Veteranen konnten den strengen Tag am Sonntag in Törbel bei der Veteranentagung ausklingen lassen. Emil Martig wurde hier zum Ehrenveteran ernannt. Vom 20.- 23. September fand in Savièse das Eidgenössische Jung Tambouren- und Pfeiferfest statt. Auch wir waren mit einer relativ kleinen Delegation in Savièse präsent. Der Familienausflug sollte uns am 30. September eigentlich nach Oberems führen. Doch das Wetter wollte am Morgen noch nicht mitspielen und so verbrachten wir den Familientag im Schulhaus in Brigerbad. Nach der Wetterbesserung am Nachmittag wurde kurzerhand alles nach draussen verschoben. Mit feinem Essen, einer geselligen Runde und einem intensiven Fussballmatch genossen wir einen schönen Tag in Brigerbad. Als Nachfolger der langjährigen Vereinsmitglieder Emil Martig (Fähnrich) und Viktor Jossen (Spiisträger) wurden Klaus Martig als Fähnrich und Martin Martig als Spiessträger in den Verein aufgenommen. Im Familienabend wurden im speziellen Emil Martig und Viktor Jossen für Ihre jahrelangen und treuen Dienste im und für den Verein geehrt.

GV 2013 - Am 09. November 2013 um 18.00 Uhr begrüsste der Präsident Manuel Martig die Mitglieder zur 54. GV des Tambouren- und Pfeifervereins Brigerbad. Manuel Martig blickte mit vielen Bildern auf das vergangene Jahr zurück. So war der erste Auftritt bereits am 8. Dezember im Rahmen der Adventsaktion „zämu cho im Advent“ der Stiftung Iischers Brigerbad. Hier konnten wir unser gestaltetes Adventsfenster im alten Dorf mit Warmem Wein und Stäckli öffnen. Das traditionelle Trainingsweekend fand Anfang April bei bestem Wetter und Bedingungen in Oberems statt. Dank der guten Vorbereitung der Leiter und einer feinen Küche war auch dieses Lager ein Vollerfolg. Nach der Gesamtübung am 19. April besuchten wir das Altersheim im Römerhof. Vor einem aktiven und sehr interessierten Publikum spielten wir ein kleines Konzert inklusive Bolognaise. An den internen Wettspielen stand wiederum eine motivierte Wettkampfdelegation unseres Vereins vor der Jury in Brig. Diese Wettspiele sind jeweils eine sehr gute Vorbereitung für das Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferfest. Dieses fand vom 17.-19. Mai unter dem Motto „Ahnumüsig im Ritterdorf“ in Niedergesteln statt. Auch in die-sem Jahr nahm eine Wettkampfdelegation an den Wettspielen teil. Der gesamte Festakt musste wegen dem schlechten Wetter ins Festzelt verschoben werden. Der Umzug fand dann wiederum bei Sonnenschein statt. An Fronleichnam konnten Total 7 Aktivmitglieder mit einer Medaille geehrt werden unter anderem Klaus Martig für 40 Jahre Aufziehen. Am 8. Juni heirateten Michael und Michaela Imhof in der Ritzigerfeld-Kapelle im Goms. Während dem Apèro spielten wir ein kleines Konzert. Ende Juni fand unser Sponsorenkonzert beim Camping und im Restaurant im Thermalbad statt. Die 1. Augustfeier war ein Vollerfolg bei bestem Wetter. Der für uns so wichtige Anlass konnte mit einer topmotivierten Mannschaft und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm durchgeführt werden. Ein spezieller Dank gilt Roland Martig, welcher die Bundesfeier während 20 Jahren als OK-Präsident organisierte. Am 23. August marschierten wir stolz beim Kulturellen Abend durch Brigerbad. Beim Konzert im Camping wurden wir von der Ländlerformation „Hüsmüsig“ unterstützt. Anschliessend genossen wir die feinen Spaghettis im Restaurant Thermalbad. An der Veteranentagung am 8. September in Zeneggen genossen unsere Veteranen einen schönen Tag. Der Familienausflug sollte uns am 29. September wie bereits im vorderen Jahr nach Oberems führen. Doch auch in diesem Jahr mussten wir wegen des schlechten Wetters in Brigerbad bleiben. Nach der Wetterbesserung am Nachmittag wurde kurzerhand alles nach draussen verschoben. Mit feinem Essen, einer geselligen Runde und einem intensiven Fussballmatch genossen wir einen schönen Tag in Brigerbad. Im gemütlichen Teil der GV im Speziellen Roland Martig für seine jahrelangen Verdienste als OK-Präsident der Bundesfeier in Brigerbad mit einem Geschenk geehrt.

GV 2014 - Am 8. November 2014 um 18:00 Uhr begrüsste der Präsident Manuel Martig die Mitglieder zur 55. GV des Tambouren- und Pfeifervereins Brigerbad und blickte auf ein spannendes Jahr zurück. Der erste Auftritt in diesem Jahr war am 8. März an der DV des schweizerischen Ziegenzuchtverbandes. Hier spielten wir während dem Apéro ein kleines Konzert für die anwesenden Delegierten. Das traditionelle Trainingsweekend fand Anfang April bei bestem Wetter und Bedingungen im Fieschertal statt. Dank der guten Vorbereitung der Leiter und einer feinen Küche war auch dieses Lager ein Vollerfolg. An den internen Wettspielen stand wiederum eine kleine, aber motivierte Wettkampfdelegation unseres Vereins vor der Jury in Brig. Bei bestem Wetter fand das Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferfest in Ergisch am Wochenende vom 30. Mai - 1. Juni statt. Auch in diesem Jahr nahm eine Wettkampfdelegation an den Wettspielen im steilen Bergdorf teil. Am Sonntag stand dann der traditionelle Teil auf dem Festprogramm. Unsere Ehrendame Karin Schmid wurde für 30 Jahre als Veteranin geehrt. An Fronleichnam konnten Total 4 Aktivmitglieder mit einer Medaille geehrt werden unter anderem Monika Martig für 25 und Martin Lowiner für 35 Jahre Aufziehen. Ende Juni spielten wir ein abwechslungsreiches Sponsorenkonzert nur beim Camping, da das Restaurant und das Thermalbad noch im Umbau war. Die 1. Augustfeier war trotz wechselhaftem Wetter wiederum ein guter Anlass. Der für uns so wichtige Abend konnte mit einer topmotivierten Mannschaft und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm durchgeführt werden. Am 22. August marschierten wir stolz beim Kulturellen Abend durch Brigerbad. Beim Konzert im Camping wurden wir von einer Ländlerformation unterstützt. Anschliessend genossen wir die feinen Spaghettis im Restaurant Traube. Der Tambouren- und Pfeiferverein Brig-Glis feierte anlässlich des Bezirksfestes vom Samstag, 6. September ebenfalls noch die Neuuniformierung. Mit der speziellen Kulisse im Stockalperschloss war dies ein sehr schöner Anlass. Die Veteranentagung fand am 7. September in Zermatt statt. Am 13. September heirateten Mathias und Anne Imhof in der Bruderklaus-Kapelle in Brigerbad. Während dem Apèro auf dem Schulhausplatz spielten wir ein kleines Konzert. Der Familienausflug am Samstag, 27. September stand unter dem Motto „Aller Guten Dinge sind 3“. Nach zwei regnerischen Versuchen den Tag in Oberems zu verbringen klappte es endlich beim dritten Anlauf. Mit feinem Essen, einer geselligen Runde und einem gemütlichen Spaziergang genossen wir einen schönen Tag in Oberems. Im gemütlichen Teil der GV erhielten die musikalischen Leiter ein kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit während dem ganzen Jahr.

GV 2015 - Am 7. November 2015 um 18:00 Uhr begrüsste der Präsident Manuel Martig die Mitglieder zur 56. GV des Tambouren- und Pfeifervereins Brigerbad. Der Rückblick wurde mit einigen Bildern umrahmt. Anstelle des Trainingsweekends fand in diesem Jahr ein Übungstag in Brigerbad statt. Ein sehr erfolgreicher Tag dank der guten Vorbereitung der Leiter und einer feinen Küche. An den internen Wettspielen standen zwei motivierte Pfeiferinnen vor der Jury in Brig und haben unseren Verein würdevoll vertreten. Beim traditionellen Fronleichnamsfest konnten in diesem Jahr 5 Aktivmitglieder mit einer Medaille geehrt werden unter anderem Karin Schmid und Kilian Jossen für 20 Jahre Aufziehen. Das Oberwalliser Tambouren- und Pfeiferfest fand vom 12.-14. Juni im Birkendorf Bürchen statt. Unsere beiden Wettkämpfer standen auch hier vor der Jury. Bei kühlen Temperaturen und einem bissigen Wind stand am Sonntag der traditionelle Teil auf dem Festprogramm. Unsere beiden Aktivmitglieder Kilian Jossen und Nadine Juon wurden als Veteranen geehrt. Das Sponsorenkonzert spielten wir Ende Juni vor dem neuen Restaurant Cecile im Thermalbad. Nach vielen Jahren mit Wetterglück fiel die diesjährige Bundesfeier am 1. August komplett ins Wasser. Trotz einer topmotivierten Mannschaft, aufgestellten Pavillons, eines abwechslungsreichen Rahmenprogramms mit der Festrednerin Frau Elisabeth Kopp waren verständlicherweise wenige Besucher auf dem Platz. An der 800-Jahr Feier der Stadtgemeinde Brig-Glis am 8. August marschierten wir stolz auf den Sebastiansplatz ein und spielten zwei abwechslungsreiche Konzerte für die Gäste. Einen Tag später fuhren wir bereits wieder zu unserem nächsten Auftritt, an den Folkloreumzug nach Zermatt. Beim Kulturellen Abend am 21. August marschierten wir durchs Dorf. Unterwegs spielten wir einige Konzerte und genossen anschliessend die Spaghettis im Restaurant Cecile im Thermalbad. Die Landsknechte Eggerberg luden am 5. September zum Bezirksfest ein. Ein gemütliches Fest mit den Vereinen des Bezirks. Der Familienausflug am Sonntag, 27. September startete mit dem Besuch der Alten Säge in Turtmann. Die sehr interessante Führung, der kleine Spaziergang zum Wasserfall sowie das anschliessende Apéro bei der Säge bildete das Morgenprogramm. Am Mittag verschoben wir uns zur Fischzucht nach Salgesch, wo wir vom Küchenteam bereits erwartet und kulinarisch verwöhnt wurden. Am Nachmittag versuchten einige ihr Glück als Anglerlaien, allerdings mit mässigem Erfolg. Im gemütlichen Teil der GV wurde im Speziellen Karin Schmid für 20 Jahre Aktivmitgliedschaft geehrt und die verdiente Ehrenurkunde überreicht. Die abtretende Vize-Präsidentin Michaela Martig wurde mit einem Präsent für die Arbeit im Vorstand geehrt.