- Home
- News
- Chronik
- 1960 - 1969
- 1970 - 1979
- 1980 - 1989
- 1990 - 1999
- 2000 - 2009
- 2010 - 2015
- Uniform
- Vereinsmitglieder
- Vorstand &
Tech. Leitung
- Pfeifer/innen
Tambouren
- Plakatträger
Fähnrich
Ehrendamen
Spiesträger
- Nachwuchs
- Ehrenmitglieder
- Passivmitglieder
- 1. Augustfeier
- Geschichtliches
- Organisations- komitee
- Programm
- Bezirksfest 2010
- Gemeindefähnrich
- Jahresprogramm
- Übungskalender
- Statuten
- Fotos
- Links
- Kontakt
News

Keine News vorhanden
 
Herzlich willkommen auf der Homepage des Tambouren- und Pfeiferverein Brigerbad

Vereinsgeschichte 1980 - 1989

GV 1980 - Der Vereinspräsident Louis Jerjen schilderte die Vereinstätigkeiten, bzw. Vereinsteilnahme des verflossenen Jahres wie folgt : - Präsidentenkonferenz in Visp, - Instruktionstagung in Visp, -39. Oberwalliser Tambouren und Pfeiferfest in Ausserberg, -Gestaltung 1.August-Feier, - Ausflug nach Ponte im Val Formazza zum 20jährigen Vereinsjubiläum unter Reiseleiter Richard Clausen,- DElegiertenversammlung in Ausserberg, - Fronleichnam Pfarrei Glis-Brigerbad und Teilnahme am Jubiläumsfest 50 Jahre Sektion "Rhone". Da der Vereinspräsident demissionierte, wurde in der Person von Gabriel Jossen ein neuer Präsident bestimmt. Ehrenmitliedschaften wurden Louis Jerjen und Beat Brigger zuteil. Ganz speziellen Dank für die Herstellung der Eisenkonstruktion von Kantinen-Elementen wurde dem Ehrenmitglied Paul Martig zuteil.

GV 1981 - Ab dieser Versammlung hielt man den geschäftlichen und den gemütlichen Teil an verschiedenen Tagen ab. Gabrel Jossen leitete erstmals als Vereinspräsident die Versammlung. In seinem Jahresrückblick erwähnte er speziell die Teilnahme am Verbandsfest in Visperterminen, forderte die Aktiven zu disziplinierterem Üben auf, lobte vor allem die Jugend für das Engagement, womit sie der Allgemeinheit durch das Auftreten Freude bereite, und dankte der gesamten Bevölkerung für die moralische und finanzielle Unterstützung. Neues Ehrenmitglied wurde Eugen Burgener. Die GV beschloss die Teilnahme am Eidg. Tambouren - und Pfeiferfest in Schwyz und am Bezirksfest der Region.

GV 1982 - Zu Beginn gedachte man zwei verstorbener Gründungs- und Ehrenmitglieder, nämlich an Werner Martig und, dem 1. Vereinspräsidenten, und an Felix Jerjen, dem 1. Vereinsvizepräsidenten. Von den zahlreichen Auftritten sei nur das Verbadsfest ind Visp, das Eidgenössische in Schwyz und das 1. Bezirksfest der Region genannt. Ernennug folgender Ehrenmitglieder: Asella Martig, Max Lowiner, Peter Zumtaugwald, Siegfried Martig jun. und Paul Heldner.

GV 1983 - Am 24. Januar 1983 beschloss das Komitee die Art der neuen Uniform, die zum 25jährigen Vereinesjubiläum angeschafft werden sollte, nämlich das Kleid der Ballenführer vom 17. Jahrhundert zur Zeit der Stockalper.
1983 war der Verein u.a. bei der Einweihung der Quartierfahne Brigerbad, beim Oberwalliser Verbandsfest in Eggerberg, bei der Veteranentagung in Brigerbad und beim 2. Bezirksfest der Region dabei. Die Ehrenmitgliedschaft wurde dem amtierenden Stadtpräsidenten Dr. Werner Perrig zuteil.

Komiteesitzung am 23. Januar 1984 - Für die Juniläumsfeier, die Uniformeinweihung und das 4. Bezirksmusikfest wurde das Datum vom 21.-23. Juni 1985 bestimmt und zudem konnte zur Kenntnis genommen werden, dass der Stadtpräsident Dr. Werner Perrig sich einverstanden erklärt hatte, das OK-Präsidium für diesen kommenden Grossanlass zu übernehmen.

GV 1984 - DEn einleitenden Worten anlässlich der GV 1984 des Vereinspräsidenten Gabriel Jossen konnte das Nachstehene entnommen werden: "Wir treten in das 25.Vereinjahr, in das sogenannte Jubiläumsjahr. Blickt man in der Vereinsgeschite zurück, stellt man fest, dass es in unserem Verein nicht nur gute Zeiten gab, sondern auch Krisen. Glücklicherweise hat sich der Verein von diesen Krisen jeweils erholt, so dass heute, am Beginn des Jubiläumsjahres, ein Verein dasteht, der sich musikalisch wie finantiell hören, bzw. sehehn lassen kann." Selbstverständlich war der Verein auch am 43. Verbandsfest in Staldenried dabei, wie auch am 3. Bezirksfest der Region Brig. Unser Verein bzw. Delegation davon hatten die Ehre, sich am Comptoir Martinach und am kant. Trachtenfest in Brig zu beteiligen. Da Siegfried Martig als Speilleiter demissionierte, wählte die Versammlung Lothar Zimmermann als seinen Ersatz.

GV 1985 (Foto) - Brigerbad feiert 25 Jahre Vereinsgeschichte. Zuerst nahm man am Verbandsfest in Brig teil. Dann gab es den Höhepunkt mit der Jubiläumsfeier, mit der Neuuniformierung und der gleichzeitigen Durchführung des 4. Bezirksfestes. Die schlichte Ballenführer-Uniform kam allgemein sehr gut an. Louis Jerjen und Emil Martig erhielten die Gründungsurkunde und zusammen mit Burgener Karl zugleich eine Wappenscheibe überreicht. Bildhauer Hans Loretan, geistiger Vater der Ballenführer Uniform, wurde mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt. Im Zeichen des Dankes und der Wertschätzung wurde am 9. November 1985 die Jubiläums-GV abgehalten. Die Ehrenurkunde durften Berta Brigger, Elsbeth Loretan, Waldemir Seiler, Dr. Robert Guntern, Robert und Odilo Schmid entgegennehmen.

GV 1986 - Erstmals nahm Brigerbad mit der neuen Uniform an einem Verbandsfest teil, nämlich in Törbel. Weiteres Grossereignis war natürlich das Eidg. Tambouren- und Pfeiferfest in Burgdorf. Doris Zimmermann erreichte drt im Einzelpfeifen den guten 9. Rang. Im September fand in Brigerbad die Eidg. Veteranentagung statt. Auf den scheidenden Präsidenten Gabriel Jossen folgte Hans-Jörg Imhof. Altpräsident Gabriel Jossen und Alfred Tschopp wurde die Ehrenmitgliedschaft überreicht.

GV 1987 - Brigerbad hatte die Ehre an der Agatha-Feier der Stützpunktfeuerwehr Brig-Glis im Pfarreisaal in Glis teilzunehmen. Weitere Auftritte nebst dem Verbandsfest in Zeneggen war das Bezirksfest in Mund und das Eidg. Jodlerfest in Brig. Der Verein umrahmte im Herbst die schlichte Einweihung des neuen Dorfplatzes mit einem markanten Doppelgranitsteinbrunnen. Als Dank an die Bevölkerung stiftete der Verein dabei ein neues Dorfkreuz.

GV 1988 - Dem Präsidentenbericht war zu entnehmen, dass das Vereinsjahr wieder mit einem ausgewogenen Jahresrogramm ausgestattet war. Ausser der Teilnahme am Verbandsfest in Niedergesteln und den traditionellen Auftritten sorgten die Sektion für Aufsehen beim Aufspielen der Schweiz. Offiziersgesellschaft in Brig-Glis, beim Dorffest vom 12.Juni in Gamsen, der Schweiz. Feuerwehrdelegiertentagung im Schlossgarten in Brig und am Folklorefest am 15. August in Zermatt. Peter und Klaus Martig erhielten die Ehrenurkunde.

GV 1989 - Der Autakt ins Vereinsjahr erfolgte anlässlich der Fahnenweihe der Schützenzunft Brigerbad. Am 17. April gab's einen Abstecher nach Zürich an das Sechseläuten. Es folgten die Auftritte beim Fronleichnamsfest, dem Bezirksfest in Eggerberg und dem Verbandsfest in Bürchen. Bei einem Apéroständchen wurde der langjährige verdiente Pfarrer und Dekan Alfred Werner verabschiedet und beim letzten Jahresaustritt wurde der neue Pfarrer Alois Bregy herzlch begrüsst.